....ersten es kommt anders und zweitens schnelle als man denkt…

Durch Corona mussten wir unsere Pläne etwas anpassen…
‚Eigentlich‘ hatte ich Chase für Linas zweiten Wurf eingeplant, aber jetzt kam es doch schon zu einem schnelleren Treff.

Wie bin ich auf Chase gekommen: Chase habe ich bereits vor über einem Jahr auf einer Ausstellung kennen lernen dürfen. Er ist mir sofort als ein sehr sympathischer und sozialer Rüde aufgefallen und so konnte Lina gleich Freundschaft mit ihm schließen.

Auch sein Pedigree hat mir sehr gut gefallen und so habe ich Kontakt zu seiner Besitzerin aufgenommen und sie gefragt, ob sie sich eine Verpaarung zwischen unseren beiden Hunden vorstellen kann. Gabi hat sich sehr über die Anfrage von mir gefreut und nachdem wir alle nötigen Unterlagen ausgetauscht haben, einer Verpaarung mit Freude zugestimmt.

Und so kam es dann auch :-) – am 20. April besuchten wir Chase in der Nähe von Bielefeld.

Beide Hunde haben sich bestens verstanden und haben genau gewusst was zu tun ist :-).

Wichtig war mir wie immer, einen Rüden zu finden der genau wie Lina ein ausgeglichenes Wesen hat und der keine Anzeichen von Aggressivität besitzt, der keinerlei Erbkrankheiten vererbt und der von seinem Exterieur zu Lina passt.

Ich bin mir sehr sicher, mit Chase einen sehr guten Vater der Welpen gefunden zu haben!

Vielen Dank an dieser Stelle an Gabi für ihr Vertrauen welches sie uns mit dieser Verpaarung entgegenbringt!
Wir freuen uns schon jetzt auf eine schöne Zeit mit den Welpen!

Und hier sind einige Bilder von Chase: